Deutsche Dachverbände:

International bestehen heute über 1600 Studentenverbindungen nach deutschsprachigem Ursprung. Davon sind fast 1000 in Deutschland beheimatet.

Die größten deutschen Dachverbände möchten wir hier dabei kurz aufzählen.

Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV):
Der CV der größte Dachverband in Deutschland. In diesem Dachverband sind wie der Name schon sagt katholische Verbindungen beheimatet, welche männlich, nichtschlagend und farbetragend sind.
Internetauftritt des CV www.cartellverband.de/

Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV):
Der KSCV ist der Dachverband der Corps. Der KSCV ist in einem Kartellvertrag mit dem WSC. Die Mitgliedsverbindungen sind dabei männlich, pflichtschlagend und farbetragend sind.
Internetauftritt des KSCV www.die-corps.de/

Coburger Convent (CC):
Der CC ist der Dachverband der Landsmannschaften und Turnerschaften. Ihre Mitgliedsverbindungen sind männlich, pflichtschlagend und farbetragend.
Internetauftritt des CC www.coburger-convent.de/

Kartellverband katholischer deutscher Studentenvereine (KV):
Der KV ist wie der erkennen lässt der Dachverband katholischer Studentenvereine. In Unterschied zu den Mitgliedsverbindungen des CV sind sie zwar ebenfalls männlich und nichtschlagend, aber nur farbeführend.
Internetauftritt des KV www.kartellverband.de/

Weinheimer Senioren-Convent (WSC):
Der WSC ist der zweite Dachverband der Coprs. Im Unterschied zu den Corps im WSC sind ihre Mitgliedsverbindungen nicht direkt im Dachverband organisiert, sondern haben noch Zusammenschlüsse je Hochschulort, sogenannte Senioren Convente und entsenden dann gemeinsame Vertreter zum WSC. Der WSC ist in einem Kartellvertrag mit dem KSCV. Die Corps im WSC sind gleich wie die des KSCV männlich, pflichtschlagend und farbetragend.
Internetauftritt des WSC www.die-corps.de/

Akademischer Turnerbund (ATB):
Im ATB sind akademische Turnverbindungen beheimatet. Der ATB gehört dem Deutschen Turnerbund an. Ihre Mitgliedsverbindungen können sowohl männliche als auch gemischtgeschlechtliche Verbindungen sein, sie sind nichtschlagend und nicht-farbetragend.
Internetauftritt des ATB www.atb.net

Deutsche Burschenschaft (DB):
Die DB war lange Zeit der größte und einzige Dachverband der Burschenschaften. Ihre Mitgliedsverbindungen sind männlich, fakultativ schlagend und farbetragend.
Internetauftritt der DB www.burschenschaft.de/

Verband der wissenschaftlichen Katholischen Studentenvereine Unitas (UV):
Im UV sind katholische Studentenvereine zusammengeschlossen. Ihre Mitgliedsverbindungen sind gemischtgeschlechtlich, nichtschlagend und farbeführend.
Internetauftritt des UV www.unitas.org

Wingolfbund (WB):
Im WB sind christliche Verbindungen organisiert. Ihre Mitgliedsverbindungen sind männlich, nichtschlagend und farbetragend.
Internetauftritt des WB www.wingolf.org/

Verband der Vereine Deutscher Studenten (VVDSt):
Im VVDSt sind eher politisch orientierte Verbindungen die sich Verein Deutscher Studenten (VDSt) nennen. Ihre Mitgliedsverbindungen sind männlich, nichtschlagend und farbeführend.
Internetauftritt des VVDSt www.vvdst.org/

Sonderhäuser Verband (SV):
Im SV sind musikalische Studentenverbindungen beheimatet, welche häufig Chöre, Orchester und Theatergruppen haben. Ihre Mitgliedsverbindungen sind gemischtgeschlechtlich, nichtschlagend und farbeführend.
Internetauftritt des SV www.sv.org

Deutsche Sängerschaft (DS):  
In der DS sind Sängerschaften beheimatet, welche häufig Musikgruppen organisieren. Die DS ist im Deutschen Chorverband Mitglied. Ihre Mitgliedsverbindungen sind männlich, fakultativ schlagend und farbetragend.
Internetauftritt der DS www.deutsche-saengerschaft.de/

Neue Deutsche Burschenschaft (NeueDB):
Die NeueDB ist ebenfalls ein Dachverband von Burschenschaften der sich 1996 gegründet hat. Ihre Mitgliedsverbindungen sind männlich, fakultativ schlagend und farbetragend. Die NeueDB unterhält die NeueDB-Akademie, welche wissenschaftliche, kulturelle, politische und soziale Kenntnisse vermittelt. Sie vergibt jährlich den Heinrich-Luden-Preis der gute akademische Leistungen mit 2000 € belohnt. Zudem unterhält sie NeueDB ihre Verbandszeitschrift den Academicus. Mit Aktionen für die DKMS und der kostenlosen Veröffentlichung von gemeinwohlorientierte Organisationen auf dem Heftrücken des Academicus setzt sich die NeueDB auch für gemeinnützige Projekte ein.
Internetseite der NeuenDB www.neuedb.de

Kontakt

    This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    0711 / 24 17 58
  Bopserklinge 8
      70184 Stuttgart

 

 


Anfahrtskarte

Login

Melde dich hier an, um Inhalte für Interne sehen zu können.

Folge uns auf Facebook

Verfolge unsere Veranstaltungen auf Facebook und
treffe andere Ulmer und deren Freunde.


FB